Presse

Projekt Winter

„Winter“ von Cornelia Melián im Theater HochX … Schuberts einsamer Wanderer wird hier zum Sinnbild für alle Heimatlosen und Vertriebenen, während die Kamera im Hintergrund eine trostlose Straße ins Nichts hinunterrast. Nach diesem plakativen Anfang entstehen in Symbiose von Bild und Gesang zuweilen immer wieder höchst poetische Momente von starker Sogwirkung …

Tobias Hell/ Münchner Merkur, 11.3.2017

Wer sich daran ergötzen möchte, wie Klang, Bewegung, Ausdruck, subtiler Humor, zarte Übertreibung und – ganz einfach – konzentrierte Poesie, die aus dem klug gewählten Wenig kommt, zum unvergesslichen Ereignis verschmelzen können, der gebe den beiden Künstlerinnen die Ehre.
Hamburger Abendblatt

… Zunächst portraitierte die großartige Sängerin und Performance-Künstlerin Cornelia Melián in der Black Box in einer Art Wohnzimmerlandschaft vier Frauentypen: … kurzweilig, amüsant … «
Süddeutsche Zeitung

Genial und absolut absurd.

Hamburger Morgenpost

… Seit Jahren begleitet die Sängerin und Stimmkünstlerin Cornelia Melián das Münchner Musikleben mit theatral-akustischen Querschlägen, mit Low-Price-Ausstattungspropanz, der merkwürdig schräg und flatternd wie ein bunter Vorhang zum klanglichen Geschehen steht. Die Micro Oper ist nicht nur Korrektiv, sie geht auch auf die Vorstellungen heutiger Künstler ein, die der großen Oper skeptisch gegenüber stehen- und diese Reihe wächst … Der Micro Oper aber wünscht man mit solchen Programmen noch eine gute Weile das Bleiben.
Süddeutsche Zeitung